Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Website vollständig und korrekt angezeigt wird!
Tel: +43 (0)664 1945989 | Email: admin@career-competence.at

Vielfältige Gesichter der Technik

Zahl hat Zukunft
Dezember 7, 2018
Lautlose Sprache
Dezember 7, 2018

VIELFALT wird in den Tiroler HTLs großgeschrieben – im wortwörtlichen Sinne. Die Ausbildungspalette ist breit gefächert: vom Innenarchitekt/innen, Maschinenschlosser/innen, Grafikdesigner/innen, Baumeister/innen, Tunnelbauer/innen, Laborchemiker/innen und Elektrotechniker/innen bis hin zu Bildhauer/innen.

Wir geben der Vielfalt Gesichter und haben Schüler von verschiedenen Zweigen der HTL gefragt, was das Besondere an ihren Schulen ist.

Jakob Illmer – HTL-Fulpmes

„Am besten gefällt mir an meiner Schule, dass ich in Tirol genau das gefunden habe, was ich gesucht habe und dass das genau die Ausbildung ist, die mein Leben bereichern wird.“

Sophia Oberweger – FS Elbigenalp

„Das Besondere an meiner Schule ist, dass ich meine Kreativität ausleben darf und sehr viele Techniken lerne, die mir dann in meinem späteren Berufsfeld weiterhelfen können.“

Kilian Scholz – HTL-Kramsach Glas und Chemie

„Ich wollte schon immer wissen, wie alles funktioniert. Und mit der Chemie kann man einfach alles bis zum atomaren Level genau erklären, wie was funktioniert.“

Felix Webhofer – HTL-Bau und Design

„Das Tolle an meiner Schule ist, dass ich mein praktisches und handwerkliches Geschick mit dem nötigen Wissen verbinden kann.“

Chiara Eisenmann – HTL-Imst

„An meiner Schule fasziniert mich, dass alltägliche Dinge wie zum Beispiel Räume und Stühle oder die ganze Einrichtung Hand und Fuß bekommen und dass man das Designen lernt.“

Jakob Embacher – HTL-Kramsach

„Was mir an meiner Schule sehr gut gefällt ist, dass sich man aufgrund der vielen Möglichkeiten auf EINEM Platz frei entwickeln kann und seinen Weg immer wieder neu finden kann.“

Alexander Wolke – HTL-Jenbach

„Mir gefällt die Schule sehr, weil man viel über die Energiewende lernt. Und es liegt mir am Herzen, dass der Klimawandel gestoppt wird.“

Jasmina Klaunzer – HTL-Anichstraße

„Was mich an der HTL fasziniert ist, dass man zwei Ausbildungen gleichzeitig hat, sowohl eine Ausbildung in der Elektronik als auch in der Technik.“

Diplom Ingenieur Anton Lendl – Schulinspektor der Technischen Schulen in Tirol

„Was die HTL-Schulen von anderen Schulen hervorhebt? Einerseits die Verbindung von Allgemeinbildung, Berufsbildung mit fachpraktischem und fachtheoretischem Anteil. Andererseits die Herangehensweise auf vielfältigste Art und Weise über das mittlere Schulwesen, das höhere Schulwesen, über das Schulwesen für Berufstätige und sie werden auch mit hoher sprachlicher, technischer Kompetenz und vor allem mit ganz tollen Berufschancen verbunden.“

Veranstalter