Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Website vollständig und korrekt angezeigt wird!
Tel: +43 (0)664 1945989 | Email: admin@career-competence.at

18 Jahre Matura – was nun?

Matura – was nun?

Auch nach der Matura stellt sich für viele SchülerInnen die Frage, ob sie lieber eine Lehre oder ein Studium machen sollen. Im Folgenden findest du Informationen zu den verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten.

1.  Lehre nach der Matura
2.  Kolleg
3.  Fachhochschule
4.  Pädagogische Hochschulen
5.  Universität

Lehre nach der Matura

Dauer: 2 – 4 Jahre (Die Ausbildungszeit verkürzt sich unter Umständen für Maturanten um 1 Jahr).

Nutzen: Eine Lehre ermöglicht den direkten Einstieg ins Berufsleben und geht somit mit einer fixen Anstellung direkt nach der Matura einher. Gute Jobchancen und Weiterbildungsmöglichkeiten sind ebenfalls gegeben.

Abschluss: Lehrabschlussprüfung. In Folge auch Meister- oder Befähigungsprüfung möglich.

•  Liste aller Lehrberufe

Kollegs

Dauer der Kollegs: 2 – 3 Jahre.

Nutzen: Kollegs bieten dir eine kompakte, praxisbezogene und fachspezifische Ausbildung, die mit einer Diplomprüfung abschließt.

Abschluss: Diplomprüfung, Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder einschlägige Studienberechtigungsprüfung.

Aufnahmevoraussetzungen:

•  Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung.
•  In manchen Fällen wird für technische Kollegs der Abschluss einer 4-jährigen Fachschule vorausgesetzt.
•  Eignungsprüfungen für Kollegs in künstlerischen Fachrichtungen und in pädagogisch-sozialen Fachrichtungen.

Kollegs in Tirol

1.  Technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Kollegs
2.  Kollegs für Informatik und Informationstechnologie
3.  Kaufmännische Kollegs
4.  Kollegs für Kindergartenpädagogik
5.  Kollegs für Sozialpädagogik
6.  Tourismuskollegs
7.  Kollegs für wirtschaftliche Berufe

Technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Kollegs

Kolleg für Kunsthandwerk und Objektdesign

Aufbaulehrgang Glastechnik
Aufbaulehrgang Kunsthandwerk und Objekt-Design

Glasfachschule Kramsach, 6233 Kramsach, Mariatal.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung bzw. 4-jährige. facheinschlägige Fachschule oder sonstige Fachschule/Lehrabschluss plus Aufnahmeprüfung oder Vorbereitungslehrgang.

Abschluss: Diplomprüfung bzw. Reife- und Diplomprüfung.

Link: www.glasfachschule.ac.at/v2/index.php


Höhere Lehranstalt (einschl. Kolleg) für Berufstätige für Bautechnik

HTL  für Bau und Kunst Innsbruck, 6020 Innsbruck, Trenkwalderstraße 2.

Dauer: 6 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung. Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Ingenieurgesetz. Fachhochschul- und Universitätsberechtigung.

Link: www.htl-ibk.at

Höhere Lehranstalt (einschl. Kolleg) für Berufstätige für Elektronik
Höhere Lehranstalt (einschl. Kolleg) für Berufstätige für Maschineningenieurwesen

HTL Innsbruck, 6020 Innsbruck, Anichstraße 26-28.

Dauer: 6 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Link: www.htlinn.ac.at

Kolleg für Optometrie

HTL Hall6060 Hall, Kaiser-Max-Straße 11.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung bzw. 4-jährige facheinschlägige Fachschule oder sonstige Fachschule/Lehrabschluss plus Aufnahmeprüfung oder Vorbereitungslehrgang.

Abschluss: Diplomprüfung bzw. Reife- und Diplomprüfung.

Link: www.phtla-hall.tsn.at


Kolleg für Maschineningenieurwesen

IKA-Reutte, Bahnhofstr. 15, A-6600 Reutte, 1.Stock.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingung: Reifeprüfung; Fachschulabschluss; abgeschlossene technische Lehre + Vorbereitungslehrgang (1 Semester); Werkmeisterschule Plansee AG.

Abschluss: HTL Reife- und Diplomprüfung; Studienberechtigungsprüfung; Meisterprüfung im Handwerk Maschinen- und Fertigungstechniker nach 2 Jahren einschlägiger Praxis möglich.

Link: www.ika-reutte.at

 

Kollegs für Informatik und Informationstechnologie

Kolleg für EDV und Organisation

Kolleg für Elektronische Datenverarbeitung, 6460 Imst, Landesrat-Gebhart-Straße 2. 

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung bzw. 4-jährigefacheinschlägige Fachschule oder sonstige Fachschule/Lehrabschluss plus Aufnahmeprüfung oder Vorbereitungslehrgang.

Abschluss: Diplomprüfung bzw. Reife- und Diplomprüfung.

Link: www.it-kolleg-imst.at

 

Kaufmännische Kollegs

Kolleg an der Handelsakademie Imst

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule, 6460 Imst, Landesrat-Gebhart-Straße 2.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Link: www.hak-imst.ac.at

Kolleg an der Handelsakademie Innsbruck

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule, 6020 Innsbruck, Technikerstraße 19a.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Link: www.hak-ibk.tsn.at

 

Kollegs für Kindergartenpädagogik

Kolleg für Kindergartenpädagogik

Bundes-Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik, 6020 Innsbruck, Haspingerstraße 5.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung; Eignungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Link: https://www.bafep-ibk.at/

 

Kollegs für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik

Institut für Sozialpädagogik der Diözese Innsbruck in Stams, 6422 Stams, Stiftshof 1.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung; Eignungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Link: www.sozialpaedagogik-stams.at

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Institut für Sozialpädagogik der Diözese Innsbruck in Stams, 6422 Stams, Stiftshof 1.

Dauer: 6 Semester (geblockter Unterricht).

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung; Eignungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Links: www.sozialpaedagogik-stams.at

 

Tourismuskollegs

Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft

Tourismuskolleg Innsbruck, 6020 Innsbruck, Klostergasse 5.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Link: www.tourismuskolleg.tsn.at

 

Kollegs für wirtschaftliche Berufe

Kolleg für Wirtschaft und Mediendesign

HBLA für wirtschaftliche Berufe und für Mode und Bekleidungstechnik, 6020 Innsbruck, Weinhartstraße 4.

Dauer: 4 Semester.

Aufnahmebedingungen: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung.

Abschluss: Diplomprüfung.

Link: www.medienkolleg.tsn.at

Fachhochschulen

Drei Fachhochschulen mit einem umfangreichen Angebot an Studiengängen machen den Bildungsstandort Tirol sowohl für StudieninteressentInnen als auch für AkademikerInnen interessant.

Dauer: Die Dauer einer FH-Ausbildung richtet sich nach dem Studiengang:
FH-Bachelorstudiengänge: 6 Semester (Bachelor (FH))
FH-Masterstudiengänge: 2 – 4 Semester (Master (FH))

Nutzen: Wie die Universitäten bieten die Fachhochschulen (FH) Lehre und Forschung auf wissenschaftlicher Grundlage, der Schwerpunkt der FHs liegt auf der anwendungsorientierten Seite. Durch die relativ straffe Einteilung des Studienplanes sind FH-Studierende schneller fertig als Universitätsstudenten.

Abschluss: Bachelor oder Master.

Aufnahmevoraussetzungen:

•  die allgemeine Hochschulreife (Matura, universitäre Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung) oder eine studienrelevante berufliche Qualifikation.
•  Studienanfänger/-innen mit einschlägiger beruflicher Qualifikation haben Zusatzprüfungen abzulegen, wenn das Ausbildungsziel des betreffenden Studienganges dies erfordert.
•  Alle Bewerber/-innen müssen sich einem vom Erhalter des Studienganges vorgegebenen Auswahlverfahren unterziehen (genaue Informationen zu Anmeldung und Auswahlverfahren bieten die jeweiligen FHs).

Fachhochschulen

MCI Management Center Innsbruck, Internationale Hochschule GmbH

Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck.

International ausgerichtete Bacholor- und Masterstudiengänge

Link: www.mci.edu

 

Fachhochschule Kufstein

Andreas Hofer-Straße 7, 6330 Kufstein.

Mit international ausgerichteten Bachelor-, Master- und PostGraduate-Studiengängen bietet die FH Kufstein international ausgerichtete Abschlüsse für die Studierenden. Schwerpunkte sind Studien in Wirtschaft und Technik.

Link: www.fh-kufstein.ac.at


fh gesundheit/fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH

Innrain 98, A-6020 Innsbruck.

Die 2006 gegründete fh gesundheit bietet praxisorientierte Ausbildungen im Gesundheitsbereich auf Fachhochschul-Niveau.

Link: www.fhg-tirol.ac.at

Pädagogische Hochschulen

Dauer: Bachelorstudiengänge: 6 Semester. Anschließend kann ein Master-Studium absolviert werden.

Nutzen: Pädagogische Hochschulen bieten ein berufsfeldbezogenes Bildungsangebot in den Bereichen der Aus-, Fort- und Weiterbildung in pädagogischen Berufsfeldern. Sie führen seit dem Studienjahr 2007/2008 die Ausbildung der PflichtschullehrerInnen und LehrerInnen im berufspädagogischen Bereich durch (früher an den Pädagogischen Akademien). Die gesamte Weiterbildung der LehrerInnen findet ebenso an den Pädagogischen Hochschulen statt.

Abschluss: Bachelor of Education (BEd.)

Aufnahmevoraussetzungen: Die Fristen für die Voranmeldung an den Pädagogischen Hochschulen sind auf der jeweiligen Homepage zu finden, wo man sich gleich online anmelden kann. Informationen zum Aufnahmeverfahren und den Beratungsgesprächen finden man ebenfalls auf der jeweiligen Homepage der Pädagogischen Hochschule.

An der Pädagogischen Hochschule Tirol ist vor Beginn des Studiums ein Eignungsfeststellungsverfahren vorgesehen (http://phteignung.weebly.com/).

Aufnahmevoraussetzung an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule – Edith Stein ist neben der Eignungsprüfung die Reifeprüfung bzw. Studienberechtigungsprüfung.

Pädagogische Hochschulen

 

Pädagogische Hochschule Tirol

Pastorstraße 7, 6010 Innsbruck.

Die pädagogische Hochschule Tirol bietet ein berufsfeldbezogenes Bildungsangebot in den Bereichen der Aus-, Fort- und Weiterbildung in pädagogischen Berufsfeldern, insbesondere in Lehrberufen.

Link: www.ph-tirol.ac.at

 

Kirchliche Pädagogische Hochschule (KPH) – Edith Stein

Riedgasse 11, 6020 Innsbruck.

Die KPH – Edith Stein ist eine staatlich anerkannte private pädagogische Hochschule mit den Partnern Diözese Feldkirch und die Erzdiözese Salzburg. Neben Innsbruck und Stams sind Feldkirch und Salzburg die Hochschul-Standorte.

Link: www.kph-es.at

Universitäten

Dauer: Bachelor (3 Jahre), Master (weitere 2 Jahre), PhD (weitere 2 – 3 Jahre)

Nutzen: Fundierte wissenschaftliche Ausbildung, die selbständiges Arbeiten fördert. Nach dem Abschluss meist keine klar definierte Berufslaufbahn, sondern relativ flexible Jobmöglichkeiten, gute Voraussetzungen für eine wissenschaftliche Laufbahn.

Abschluss: Bachelor, Master oder PhD

Aufnahmevoraussetzungen:

•  Allgemeine Hochschulreife (Matura, universitäre Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung).

•  Bei einigen Studien sind Zusatzprüfungen/Ergänzungsprüfungen erforderlich, die entweder vor Antritt bzw. während des Studiums zu erbringen sind: Latein, Biologie und Umweltkunde, Griechisch, Darstellende Geometrie und körperlich-motorische Eignung.

•  Zugangsbeschränkungen gibt es für die Fächer Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin sowie Psychologie. Die Aufnahmeverfahren finden meist vor Studienbeginn statt.

•  Für ein Studium an einer Universität der Künste ist eine Zulassungsprüfung zu absolvieren, die Reifeprüfung ist dort nicht immer Voraussetzung.

 ÖH-Broschüre: Studieren in Österreich für ausländische Studierende

Universitäten

 

Universität Innsbruck

Innrain 52, 6020 Innsbruck.

1669 wurde die Universität Innsbruck gegründet. Heute ist sie mit rund 26.000 Studierenden und mehr als 4.000 MitarbeiterInnen eine der größten Forschungs- und Bildungseinrichtungen Westösterreichs. 30 Bachelorstudien, 40 Masterstudien, 27 Doktoratsstudien und 17 Lehramtsstudien werden angeboten.

Link: www.uibk.ac.at

 

Medizinische Universität Innsbruck

Christoph Probst Platz 1, 6020 Innsbruck.

Ursprünglich eine der Gründungsfakultäten der Universität Innsbruck ist die Medizinische Universität Innsbruck seit 2004 eine eigenständige Universität mit der Zielsetzung eine hoch qualifizierten Ausbildungsstätte für Ärztinnen und Ärzte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler imBereich der biomedizinischen Forschung zu sein.

Forschungsschwerpunkte: Oncoscience, Neurowissenschaften, Molekulare und funktionelle Bildgebung, Infektiologie und Immunität, Sportmedizin.

Link: www.i-med.ac.at

 

UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

Eduard Wallnöfer-Zentrum 1, 6060 Hall in Tirol.

Links: www.umit.at

Veranstalter