Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Website vollständig und korrekt angezeigt wird!
Tel: +43 (0)664 1945989 | Email: admin@career-competence.at

Jugendcoaching – ohne Barrieren zu Beruf und Bildung

Jugendcoaching begleitet Jugendliche zwischen 14 (9. Schulbesuchsjahr) und 19 Jahren oder mit erhöhtem Unterstützungsbedarf bis zum 24. Geburtstag. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene in Fragen zu Schule, Ausbildung und Beruf. Jugendcoaching ist vertraulich, freiwillig und kostenfrei.

Warum Jugendcoaching?

… um gemeinsam, egal ob mit oder ohne Behinderung, über Ziele und Perspektiven nachzudenken und an diesen zu arbeiten…

…um Ausbildungschancen zu erhöhen…

…um den passenden Lehrberuf und die passende Lehrform zu finden…

…um in der Schule besser voran zu kommen…

…um herausfordernde Lebenssituationen besser zu meistern…

…um Entscheidungshilfen zu bekommen…

Was bietet Jugendcoaching auf der BeSt³?

…wir geben Information und Erstberatung zu Ausbildung, Schule, Beruf…

…wir bieten Information zu unserem Angebot und Möglichkeit zum Kennenlernen für Jugendliche, Eltern, Verwandte, Bekannte…

…wir schaffen Möglichkeiten zum Austausch und Vernetzung mit Unternehmen, Interessierten und Systempartner*innen…

…wir bieten am Stand unterschiedliche Aktivitäten zum Ausprobieren (z.B. VR Berufsorientierung, Buttons machen)…

Gemeinsam mit dem Sozialministeriumservice und der „Ausbildung bis 18“ wollen wir ein Kennenlernen und Vernetzen auf der BeSt³ ermöglichen.

Nähere Informationen zum Jugendcoaching erhältst du unter:

www.jugendcoaching-tirol.at

„free_way“ – auf der BeSt³ 2020 in Innsbruck

Damit das Wahrnehmen von erlebten Barrieren und möglichen Lösungen auch für dich möglich wird, bietet dir der Sensibilisierungsparcours „free_way“ abenteuerliche Probiermöglichkeiten an:

…du kannst als Rollstuhlnutzer*in über Rampen fahren und eine Toilette besuchen

…du kannst als blinde Person dir einen Weg durch den „free_way“ bahnen

…du kannst mehr über die Welt der Schwerhörigen oder Gehörlosen kennenlernen und die Gebärdensprache ausprobieren.

An mehreren Stationen unterstützen euch Fachkräfte mit Behinderungen durch Übungen, Wissen und Information zu den Themen:  Sehbehinderung und BlindheitHörbehinderung und Gehörlosigkeit und Mobilitätseinschränkung und RollstuhlfahrerInnen.

„Lotsendienste“ an der BeSt³-Innsbruck 2020

Für Messebesucher*innen mit einer Beeinträchtigung bietet das Sozialministeriumservice Lotsendienste an. Die Lotsen unterstützen dich auf der Messe und helfen dir dabei die unterschiedlichen Angebote zu finden.

Melde dich bei einem/r der zahlreichen Messemitarbeiter*innen, wenn du eine Begleitung zu bestimmten Angeboten suchst. Die Lots*innen vom Sozialministeriumservice tragen ein grünes T-Shirt, helfen dir bei deinen Fragen und unterstützen dich, wenn du ohne Begleitung unterwegs bist.

Die Lotsen erreichst du unter: 0676 843 843 42

Checkliste für eine barrierefreie Veranstaltung und Leitfaden für eine inklusive Bildungsveranstaltung

In der folgenden Datei findest du eine Checkliste für ein barrierefreie Veranstaltung und in diesem Leitfaden geben wir Tipps, worauf du achten solltest, wenn du eine Bildungsveranstaltung (zum Beispiel einen Kurs, ein Training oder eine Schulung) für Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen gestalten möchtest.

Veranstalter

DIE MESSE WURDE ABGESAGT