Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Website vollständig und korrekt angezeigt wird!
Tel: +43 (0)664 1945989 | Email: admin@career-competence.at

Plakative Einladung zur Tiroler und Klagenfurter Bildungsmesse

Auslandslust
Januar 27, 2020

Innsbruck. Wie motiviert man Jugendliche eine Bildungsmesse zu besuchen. Die Organisatoren der BeSt³ Tirol, die SoWi-Holding und Tiroler Bildungsdirektion, zeigen seit 16 Jahren wie es geht! Nämlich mit Plakaten von Jugendlichen für ihresgleichen. Und so schrieben die Messeorganisatoren auch heuer einen Plakatwettbewerb  für die BeSt³ Innsbruck und BeSt³ Klagenfurt aus, an dem Tiroler Schüler*innen teilnahmen. Die Preisträger wurden von einer Fachjury und über Online Voting ermittelt. Dabei gingen die Toppreise für die Bildungsmessen in Innsbruck und Klagenfurt an die beiden Studierenden des Medienkollegs (Ferrarischule), Carolin Putz und Martha Büchel. Anerkennungspreise heimsten Alina Sepetavc (HTL-Bau und Design Innsbruck) und Anika Vossen (Medienkolleg Innsbruck) für ihre Entwürfe ein. „Mit den beiden Siegerplakaten  werden wir nun die zwei Bildungsmessen multimedial im Fernsehen, in Zeitungen, auf öffentlichen Verkehrsmitteln, Foldern etc. bewerben“, informierte Reinhold Raffler (Präsidialleiter, Bildungsdirektion Tirol) bei der  Plakatprämierung und  lobte die  kreativen und klaren Botschaften der jugendlichen Bildungsplakate.

Präsidialleiter Bildungsdirektion Reinhold Raffler (r.) mit den stolzen Plakatdesignerinnen: v.l. Alina Sepetavc (HTL Bau und Design), Martha Büchel und Carolin Putz (beide Medienkolleg). Foto Plunser/ Ferrarischule

Factsheet:

Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung (BeSt³-Innsbruck 2020) öffnet vom 02. – 04.Dezember 2020 am Areal der Innsbrucker Messen (Halle C & B, Eingang Süd, Ing.-Etzel-Straße, 09:00 – 17:00 Uhr) ihre Tore. Veranstaltet wird diese Messe vom Bundesministerium für Bildung Wissenschaft und Forschung und dem AMS Österreich. Organisiert wird sie wieder von der SoWi-Holding der Universität Innsbruck in enger Kooperation mit der Bildungsdirektion für Tirol und dem Arbeitsmarktservice Tirol.

Mit über 25.000 Besuchern zählt die BeSt³-Innsbruck zu den größten Bildungsmessen Österreichs. Mehr als 200 Aussteller aus verschiedenen BereichenSchulen, Hochschulen und Unternehmen – geben einen Einblick in unterschiedliche Bildungsmöglichkeiten und zeigen mehrere Wege in eine erfolgreiche Zukunft auf. Sie helfen bei der beruflichen Orientierung und ermöglichen eine konkrete Beratung in den jeweiligen Interessensgebieten.

Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung richtet sich mit ihrem Angebot an die Schüler/innen der mittleren und höheren Schulen sowie an die Schüler/innen der Pflichtschulen der 7. und 8. Schulstufe in Bezug auf Berufsorientierung. Auch Schüler/innen der Tiroler Fachberufsschulen werden mit einem entsprechenden Angebot eingebunden werden.

Die Schwerpunkte der BeSt³ sind durch die hochgestellte 3 symbolisiert: Beruf, Studium und Weiterbildung. Der Eintritt ist frei!

Präsidialleiter Bildungsdirektion Reinhold Raffler (r.) mit den stolzen Plakatdesignerinnen: v.l. Alina Sepetavc (HTL Bau und Design), Martha Büchel und Carolin Putz (beide Medienkolleg). Im Hintergrund Medienlektor Willi Hofer und Ferraridirektor Manfred Jordan Foto Plunser/ Ferrarischule

Veranstalter